Als im Herbst 1959 im idyllischen Kurort Bad Bonn in der Nähe von Düdingen die alljährliche Kilbi mit viel Bier, Musik und Tanz gefeiert wird, öffnet sich für die junge Wirtstochter Miriam ein ganz neuer Horizont, als sie sich beim Tanzen in den jungen Robert aus Courtepin verliebt.


Die Story

Kurze Zeit nach der schönen Kilbi-Nacht wird Miriam von einer Hiobsbotschaft auf den harten Boden der Tatsachen zurückgerufen: Der Grossrat habe den Bau der Schiffenen-Staumauer beschlossen und damit das idyllische Bad Bonn dem Untergang geweiht. Das Tal, durch welches die Saane fliesst, solle geflutet werden und die Einwohner müssten ihre Heime verlassen.

Doch Miriams Vater will sich dies nicht bieten lassen. Er versammelt die betroffenen Anwohner und gründet die Schutzvereinigung Schiffenen, mit Hilfe derer er sich gegen die Schiffenen-Kommission aus Freiburg zur Wehr setzen will.

Doch aus der Saanestadt droht bereits weiteres Unheil …